Mein München – Neues Konzept bewährt sich

Mein München – Neues Konzept bewährt sich

Welchen nachhaltigen Nutzen ein regionales Medienkonzept stiften kann, beweist „Mein München“, das Kundenmagazin der Stadtsparkasse München. Die Herausforderung dabei: Im hart umkämpften Finanzdienstleistungs-Markt sind viele Leistungen austauschbar. Zudem müssen sich lokale Filial-Institute gegen Online-Banken behaupten. Wie also kann es die Stadtsparkasse schaffen, Kunden erfolgreich zu loyalisieren?

Mit dem von heller & partner entwickelten erfolgreichen Medien-Konzept „Mein München“ punktet die Stadtsparkasse neben den zentralen Kommunikationsmaßnahmen des Sparkassenverbands auch durch regionalbezogene Kommunikation.

Durch München-bezogene Artikeln(Portraits, Tipps, soziales Engagement, Know-how im Münchner Immobilienmarkt etc.) in Kombination mit Finanzthemen, die von Mitarbeitern präsentiert werden, schafft die Stadtsparkasse München lokale Verbundenheit, dokumentiert ihre Verwurzelung in der Stadt, schafft Nähe und Vertrauen und differenziert sich so gegenüber anderen Finanzdienstleistern.

Ergebnis: eine hohe Leser-Blatt-Bindung, messbar verbesserte Imagewerte, eine deutliche Steigerung der Dialogintensität mit den Empfängern sowie konkrete Vertriebserfolge.

In der aktuellen Ausgabe zeigt Polizeipräsident Hubertus Andrä „sein München“, gewährt dem Leser einen Einblick in das Polizeipräsidium in der Ettstraße und informiert über Trickbetrug und Sicherheitsthemen. Neben dem Engagement der Stadtsparkasse München für Harare, dem ausgezeichneten Umweltmanagement und der Kundenstiftung, berichtet die aktuelle Ausgabe auch über die Chancen und Risiken von Aktien-Anleihen und warum ein Bausparvertrag sinnvoll ist.