WERK4 Grundsteinlegung

WERK4 Grundsteinlegung

c2acf417c3 1 383x480 - WERK4 Grundsteinlegung
Mit dem WERK4 ensteht im Herzen des Werksviertels ein neues Landmark. Urbanität, Multifunktionalität und Internationalität verschmelzen zu einer einzigartigen Symbiose. Mit 86 Metern Höhe und einer innovativen Mischnutzung aus Kletterhalle, Youth-Hostel und Long-Stay-Apartment-Hotel setzt das WERK4 einen weiteren Impuls in der Stadtentwicklung Münchens. Die Grundsteinlegung des WERK4 fand am 18. April 2018 in der TonHalle München statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten fanden sich Eigentümer Werner Eckart, der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und die bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr Ilse Aigner zu einem Gipfelgespräch unter Moderation von Prof. Dr. Stephan Heller zusammen. Nach einer spannenden Gesprächsrunde zum Thema Urbanität unterzeichneten Werner Eckart, Staatsminister Joachim Herrmann und Staatsministerin Ilse Aigner im Zement des Grundsteins. Anschließend wurde der Grundstein befüllt. Hierzu wurden noch der Chefplaner des Werksviertels Johannes Ernst von Steidle Architekten, Karl-Heinz Siebenhütter Niederlassungsleiter von HOCHTIEF und Allan Vidor, Managing Director der Toga Group als Vertreter des Adina-Apartment Hotels auf die Bühne gebeten. Mit dem WERK4 entsteht ein weiteres, einzigartiges Gebäude im Werksviertel, dass die Lebensqualität in München langfristig bereichert.